Kostenloser Versand ab €95,00
14 Tage Rückgaberecht

Nachhaltige Alternative TENCEL ™ zum weißen Gold Baumwolle?

15. Mai 2015 | Kategorie: Fashion, Nachhaltigkeit, Networking | Autor:

Podiumsdiskussion im Modepalast

Auf Initiative von Herrn Moritz, einem der Gründer des Kindermodelabels Mavienna, waren wir am 8. Mai 15 zu einer Podiumsdiskussion geladen. Wobei im Modepalast der Titel “Nachhaltige Alternative TENCEL ™ –  zum weißen Gold Baumwolle?” im Vordergrund stand.

Um das Kapitel des neuen Faserzeitalters zu diskutieren, saßen neben Herrn Moritz folgende Experten auf dem Podium:

podium tencel vs baumwolle
Credit: DERFRITZ // Modepalast

Hintergrund

Anstoß für das Event gab ursprünglich Herr Moritz. Mavienna will als Kindermodelabel (3 bis 12 Jahre), wobei soeben eine erfolgreiche Crowdfunding Initiative läuft. Schließlich will man mit TENCEL™  und Naturfasermischungen durchstarten und die erste 20-teilige Kollektion auch in Wien nähen lassen. Darum will Mavienna die Podiumsdiskussion im Modepalast nützen, um noch die letzten Zweifel im Bezug auf die Produktionsbedinungen von TENCEL™ auszuräumen.

Die wichtigsten Fragen

Wie steht es um die Nachhaltigkeit im Vergleich zur Baumwolle? Wie schädlich sind die Chemikalien tatsächlich? Ebenso sind die Arbeitsbedingungen fair? Andererseits woher kommt eigentlich das Holz?

Diesen kritischen Fragestellungen von Seiten Nunu Kaller und Andreas Moritz gab der Textilexperte Herr Dr. Bartsch Aufschluss. So hat der Herstellprozess von TENCEL™  im Vergleich zu Baumwolle einen 10-20 mal niedrigeren Wasserbedarf und weist keine Pestizidbelastung auf. Auch die anderen Vorteile der Faserrevolution im Vergleich zur Baumwolle wurden diskutiert. Der Rohstoff Holz wird auf Grenzertragsflächen angebaut und wächst wiederum sehr schnell nach. Die Spezialfaser TENCEL™  wird ausschließlich in Österreich hergestellt.

Die ODEM Historie

Anschließend durfte ich ein wenig Werbung in eigener Sache für unseren Online Shop machen. Wobei ich geschildert habe, dass im Jahre 1999 die Idee für ODEM® natural air-conditioning wear am Golfplatz geboren wurde. Insofern für Golfer interessant, weil man in herkömmlichen Polo-Shirts aus Baumwolle recht stark schwitzt. Deshalb hat sich meine Mutter, Elisabeth Eichinger, entschlossen, die natürliche Klimaanlage mit TENCEL™ zu konzipieren. Sie hat begonnen Oberkörperbekleidung, sowie Sport Shirts für Damen und Herren aus einer TENCEL™  & Baumwoll-Mischung herzustellen. Zumal diese in erster Linie online vertrieben werden sollten. Wenig später kam dann die Sockenidee dazu, weil wir die positive Eigenschaften der Fasermischung im Oberkörperbereich quasi einen Stock tiefer bei den (Schweiß-)füßen verwenden wollten. Mittlerweile erfreuen wir uns auf unserer Plattform einer großen, treuen Community an TENCEL™  Interessenten. Dies können wir vor allem am hohen Stammkundenanteil (> 3 Bestellungen pro Kunde) und der hohen Wiederbestellwahrscheinlichkeit unserer neuen Interessenten fest stellen.

podium michael eichinger
Credit: DERFRITZ // Modepalast

Wir „machten uns auf die Socken“

Nach der Diskussion hatten wir noch die Möglichkeit uns unter das Volk zu mischen und atmende Socken aus Holz zu verteilen. Alles in allem war es ein sehr gelungenes Event. Wir wünschen auf diesem Wegen vor allem Herrn Moritz mit dem Aufbau von Mavienna viel Erfolg!

Zum Newsletter anmelden

und €5,00 Gutschein für den ersten Einkauf sichern.